Sie wollen per Telefon bestellen oder brauchen Hilfe?

Dann rufen sie uns gerne an Mo - Fr von 9:00 - 16:00:

0800 - 34 34 007
(kostenfrei)

030 - 81 09 52 47
(normal kostenpflichtig)

Bei telefonischer Bestellung können sie nur mit Kreditkarte (Mastercard und Visa) oder per Vorauskasse mit Banküberweisung bezahlen. Hinweis: Lieferzeit verlängert sich bei Banküberweisung um die Zeit, bis der Rechnungsbeitrag auf unserem Konto eingegangen ist.

Feine Farben - 
Tipps und Tricks für Farrow & Ball und Little Greene

Farrow & Ball oder Little Greene produzieren sehr hochwertige Farben, die einige der schönsten Häuser der Welt zieren. Als offizieller Stockist von Farrow and Ball und Little Greene hören wir verschiedene Fragen immer wieder und wollen Ihnen hier deshalb ein paar nützliche Tipps und Tricks geben. Lesen sie bitte immer die Datenblätter vor Verarbeitung und machen sie erst an unwichtigen Stellen Tests. In den einzelnen Segmenten finden sie dann mehr. 

Auswahl des Farbtons:
Sie wählen die Farbe am besten in ihrer eigenen Umgebung aus, denn die Farbe sieht je nach Lichteinfall unterschiedlich aus! Für eine erste Auswahl empfehlen wir Ihnen die Farbkarten, die wir kostenfrei verschicken. In diesen ist bei den Herstellern jeder Ton 2 x 3 cm gross dargestellt. Dann sollten sie eine Probedose nutzen, um sicher zu gehen, dass der Farbton auch in Ihrer Umgebung passt. Bitte beachten sie, dass Darstellungen im online Shop je nach Monitoreinstellung irreführend sein können. Wir haben diese aber in unseren Shop mit aufgenommen, damit sie leichter navigieren können.

Verarbeitung im Allgemeinen:
Die Farben sind prinzipiell nicht schwer zu verarbeiten. Wir haben sehr viele Privatkunden, die selbst damit streichen und uns sagen, dass das sehr einfach war. Wichtig ist aber, dass sie zunächst einen Untergrund haben, den sie streichen können. Einen hochglänzenden wasserabweisenden Altanstrich kann man beispielsweise nicht einfach mit Estate Emulsion oder Absolute Matt Emulsion überstreichen, da dieser alles dafür tun würde, dass nichts haftet. Sie sollten immer zweimal streichen, um ein perfektes Ergebnis zu erhalten und wo nötig die Grundierungen verwenden.

Verarbeitung für Maler:
Diese Farben haben alle sehr hochwertige Pigmente und Bindemittel, enthalten aber kaum billige Füllstoffe. Damit kann man bei richtiger Verarbeitung sehr feine Oberflächen mit sehr wenig Struktur erzeugen. Das bedeutet aber auch, dass diese Farben sehr wenig füllend sind (was ja auch nicht das Ziel ist) und zum Beispiel nicht dafür gedacht sind ein Fliess zu füllen oder zu reparieren. Insbesondere bei Farrow & Ball ist eine Besonderheit, dass der erste Anstrich vergleichsweise fleckig aussehen kann. Diese Hersteller machen übrigens keinen Unterschied in den Preisen nach Farbton. Ein Weiss kostet also genauso viel wie ein dunkles Rot.