Kostenlose Farbkarte von Farrow & Ball: Klicken sie auf das Bild.
Kostenlose Farbkarte von Farrow and Ball

Sie wollen per Telefon bestellen oder brauchen Hilfe?

Dann rufen sie uns gerne an Mo - Fr von 9:00 - 16:00:

0800 - 34 34 007
(kostenfrei)

030 - 81 09 52 47
(normal kostenpflichtig)

Bei telefonischer Bestellung können sie nur mit Kreditkarte (Mastercard und Visa) oder per Vorauskasse mit Banküberweisung bezahlen. Hinweis: Lieferzeit verlängert sich bei Banküberweisung um die Zeit, bis der Rechnungsbeitrag auf unserem Konto eingegangen ist.

Farrow and Ball produziert sehr hochwertige Farben, die weltweit einige der schönsten Häuser der Welt ziert. Als offizieller Stockist von Farrow and Ball hören wir verschiedene Fragen immer wieder und wollen Ihnen hier deshalb ein paar nützliche Tipps und Tricks geben. 



Wie wähle ich den Farbton am besten aus?

Sie wählen die Farbe am besten in ihrer eigenen Umgebung aus, denn die Farbe sieht je nach Lichteinfall unterschiedlich aus! Für eine erste Auswahl empfehlen wir Ihnen den Farbfächer, den wir kostenfrei verschicken. Dann sollten sie immer eine Probedose nutzen, um sicher zu gehen, dass der Farbton auch in Ihrer Umgebung passt. Bitte beachten sie, dass online Darstellungen je nach Monitoreinstellung irreführend sein können. Wir haben diese aber in unseren Shop mit aufgenommen, damit sie leichter navigieren können.

Wie teuer ist Farbe von Farrow and Ball eigentlich?

Gar nicht so teuer wie man zunächst denkt! Der Preis für einen Topf Farbe ist nicht wirklich aussagekräftig, da unglaublich viele Pigmente enthalten sind und die Farbe extrem weit reicht. Um in einem gestrichenen Zimmer mit 50 qm Wandfläche die Wände mit Estate Emulsion ohne Grundierung zu überstreichen brauchen sie 7,5 Liter Farbe, also  219,- EUR.

Soll man Farbe von Farrow & Ball besser streichen oder rollen?

Bei den gängigen Farben kann man streichen oder Rollen! Mit der Rolle erhalten sie sehr homogenene Oberflächen, wohingegen mit der Quaste leichte strichförmige Substrukturen entstehen. Typischerweise kann ein Laie mit der Rolle die Farbe dünner auftragen. Beim Kauf einer Farbrolle achten sie am besten darauf, dass diese mit kurzen Haaren ausgestattet ist (so wie die Rolle von Farrow and Ball) und verwenden keine Schaumstoff-Rolle oder Rollen mit langen Fasern.

Stimmt es, dass man immer 2 mal streichen muss?

Ja es stimmt, dass man immer mindestens 2 mal streichen muss! Es ist einfach die überlegene Verarbeitungsweise. Zwei sehr dünne Farbschichten hintereinander aufgetragen erhöhen die Deckkraft unglaublich. Versucht man mit nur einem Anstrich auszukommen trägt man die Farbe in der Regel zu dick auf und sie kann abplatzen. Im Endeffekt führt dies dazu, dass sie für ein perfektes Ergebnis mehr Farbe verbrauchen. Noch ein Tipp: der erste Anstrich kann fast "schlecht" aussehen und fleckig wirken. Vertrauen sie darauf, dass der zweite Anstrich dann zur perfekten Deckung reicht.

Wozu brauche ich eine Grundierung?

Grundierungen sorgen dafür, dass man nicht zuviel Farbe verbraucht, dass die Oberflächenhaftung verbessert wird und dass der Farbton auch so heraus kommt wie er soll. Wir empfehlen grundsätzlich eine Grundierung zu verwenden, um ein perfektes Ergebnis zu erhalten. Wir haben aber auch immer wieder Kundenrückmeldungen, die sehr positive Ergebnisse ohne Grundierung hatten, wenn bereits gestrichene Wände nur überstrichen wurden. Wenn sie sich unsicher sind, dann empfehlen wir Ihnen es mit einer kleinen Probedose auszupropieren.

Kann man Farbe von Farrow and Ball einfach auf jeden Untergrund streichen?

Mit den entsprechenden Grundierungen kann man Farbe von Farrow and Ball auf die meisten Untergründe aufbringen. Aber nicht auf alle! Probleme gibt es beispielsweise wenn man Untergründe aus Kunststoff oder mit Latexfarben gestrichene Wände aufbringen will. Die meisten Farrow and Ball Farben sind wasserbasierte Emulsionsfarben und würden auch mit Grundierung von Farrow & Ball hierauf nicht haften. In diesen Fällen müssen sie die Farbe beispielsweise vorher herunterbringen oder die Wände spachteln. 

Was muss man bei der Vorbereitung des Untergrunds grundsätzlich beachten?

Auf jeden Fall müssen Untergründe trocken sein (genug Trockenzeit einhalten wenn neu gespachtelt) und tragfähig! Da die Farbe sehr dünn aufgetragen wird, ist es sehr wichtig Fehler auf der Wand im Vorfeld zu beseitigen. Beispielsweise müssen Löcher durch Nägel von Bilderrahmen in der Wand vorab zugespachtelt werden. Ansosnsten sehen sie das Loch auch nach dem Streichen. Wenn sie versuchen das Loch mit der Farbe von farrow and Ball zu zumachen, dann bringen sie die Farbe zu dick auf und sie kann abplatzen.

Kann man Farbe von Farrow & Ball auch spritzen?

Prinzipiell ja, aber das sollte nur von erfahrenen Profis durchgeführt werden! Die Farbe ist extrem reich an Pigmenten, muss aber sehr dünn aufgetragen werden. Erfolgt dies nicht richtig, trocknet die Farbe nur sehr langsam und kann im schlimmsten Fall abplatzen. Beim Spritzen bekommt man das aber oftmals nicht so leicht hin. Wir raten Ihnen deshalb Farben und Lacke von Farrow and Ball nur zu streichen oder zu rollen.

Kann ich Farrow and Ball nicht einfach nachmischen lassen?

Nein! Farrow and Ball Produkte werden ausschliesslich in Dorset in England produziert und von da fertig verschickt. Farrow and Ball wird sonst nirgendwo auf der Welt angemischt. Die Inhaltstoffe, der Farbaufbau und die Pigmente sind so speziell, dass die Farbe auch nicht kopiert werden kann. Sie finden die Farrow and Ball Farbtöne beispielsweise auch nicht im RAL Farbfächer, da es sich hier um spezielle Farben handelt.

Kann man Farbe von Farrow and Ball selbst streichen oder braucht man immer einen Maler?

Die gängigen Farben kann man auf jeden Fall selbst streichen! Diese Farben tropfen nur wenig, haben einen ganz geringen Geruch und man kann unglaublich homogene Oberflächen realisieren. Ein Maler kann natürlich mit einem so hochwertigen Produkt das Optimum herausholen. Nur bei den Sonderprodukten (insbesondere Casein Distemper, Lime Wash und Soft Distemper) sollte auf jeden Fall nur ein Profi ran.

 



Haftungsausschluss: Die oben genannten Tipps sind unverbindlich. Bitte beachten sie vor Kauf oder Verarbeitung immer die aktuellen verbindlichen Hinweisblätter, die sie durch Klicken HIER einsehen können.